e-Bikes in differnt season - Pogo Cycles bike to work available

E-Bikes in verschiedenen Jahreszeiten

Sie haben das Gl√ľck, ein Elektrofahrrad zu haben. Mit Unterst√ľtzung k√∂nnen Sie effizienter radeln und aufregendere Fahrten genie√üen. Wenn Sie es jedoch zum Pendeln innerhalb der Stadt nutzen, k√∂nnen Sie sich auf Reisen problemlos die Zeit vertreiben. Wenn Sie sich in einer dieser Regionen der Erde befinden, in der die Sonne nie untergeht, haben Sie mehr Gl√ľck. Allerdings k√∂nnen Sie Ihr Elektrofahrrad auch dann fahren, wenn es in Ihrer Nachbarschaft regnet oder der Winter mehr Schnee bringt, als Sie erwartet haben. Richten Sie einfach ein paar Dinge im Voraus ein.

 

Genie√üen Sie Ihr Elektrofahrrad bei warmem Wetter in vollen Z√ľgen

Sorgen Sie sich darum, im Sommer mit der Wartung Ihrer Elektrofahrräder Schritt zu halten? Machen Sie sich aufgrund der steigenden Temperatur Sorgen um den Zustand Ihrer Elektrofahrräder ? Sind Sie unsicher, ob Sie im Sommer auf ein Elektrofahrrad umsteigen sollen?

Steigende Temperaturen f√ľhren in der Regel dazu, dass Strategien in Betracht gezogen werden m√ľssen, um die Gesundheit der Batterie Ihres Elektrofahrrads zu erhalten und eine komfortablere Fahrt zu erm√∂glichen. Hier finden Sie einige Tipps f√ľr den Umgang mit Ihren Elektrofahrr√§dern, wenn das Wetter steigt.

 

  • G√∂nnen Sie Ihrem Elektroauto etwas Schatten:

In einer hei√üen Umgebung ist es am einfachsten, ein Elektrofahrrad im Schatten abzustellen. Akkus f√ľr Elektrofahrr√§der und andere elektronische Ger√§te √ľberhitzen h√§ufig und verschlechtern ihre Funktion, wenn sie √ľber einen l√§ngeren Zeitraum Hitze ausgesetzt werden. Es besteht kaum ein Zweifel daran, dass es besser ist, Ihr Elektrofahrrad unter einem Baum zu parken, als es drau√üen in der br√ľtenden Hitze zu tun.

Laden Sie ein Elektrofahrzeug nicht in der Sonne auf.

 

  • Laden Sie das Ger√§t nach der Fahrt nicht sofort auf

Es wird nicht empfohlen, den Akku unmittelbar nach der Verwendung aufzuladen. Geben Sie dem Akku vor dem Anschließen zum vollständigen Aufladen etwas Zeit zum Ruhen.

 

  • Vermeiden Sie schnelles Radfahren .

Vermeiden Sie es, Ihr Elektrofahrrad mit hoher Geschwindigkeit zu fahren, wenn dies nicht erforderlich ist, da sich der Akku dadurch schneller entlädt als bei mäßiger Geschwindigkeit, die häufiges Aufladen erfordert. Um weniger zu verbrauchen und aufzuladen, besteht das Hauptziel darin, weniger zu verbrauchen. Dadurch hält Ihr Akkupack länger, denn Sie sparen viel Energie.

Die meisten Elektrofahrr√§der sind so gebaut, dass sie im Sommer am besten funktionieren. Beispielsweise sind die Reifen eines E-Bikes h√§ufig f√ľr Fahrten im Sommer konzipiert. Bei hei√üem Wetter k√∂nnen Sie Ihre Fahrten so in vollen Z√ľgen genie√üen. Achten Sie jedoch auf die Tage mit den h√∂chsten Temperaturen. Hohe Temperaturen k√∂nnen dem Akku schaden. Ihr E-Bike k√∂nnte dadurch nicht richtig funktionieren.

Lithium-Ionen-Akkus f√ľr Elektrofahrr√§der funktionieren am besten zwischen 15,5 und 26,6 Grad Celsius. Unterhalb von 40 ¬įF (4,4 ¬įC) beginnt die Akkuleistung dramatisch zu sinken. Ebenso leidet die Akkuleistung oberhalb von 115 ¬įF (46 ¬įC).

Daher sollten Sie Ihren Elektroroller an den hei√üesten Sommertagen vor direkter Sonneneinstrahlung sch√ľtzen. Dadurch wird die K√ľhlkapazit√§t des Akkus aufrechterhalten und eine optimale Leistung erzielt. Bewahren Sie die Batterie niemals in einem Fahrzeug auf. An den hei√üesten Tagen kann es im Innenraum eines Autos bis zu 76,6 ¬įC hei√ü werden.

 

Tipps f√ľr das E-Bike-Fahren im Winter

Der Akku ist der wichtigste Teil eines jeden E-Bikes. Und wenn es draußen kalt ist, brauchen Batterien besondere Aufmerksamkeit.

Das Wichtigste, was Sie beachten sollten, ist, dass Sie Ihre Batterien nicht f√ľr l√§ngere Zeit den Elementen aussetzen. Keine Panik, wenn Sie es vergessen; Eine Nacht im Freien wird Ihren Akku nicht zerst√∂ren. Aber es ist schlecht f√ľr seine Langlebigkeit, wenn man es sich zur Gewohnheit macht, es an einem k√ľhlen, feuchten Ort zu belassen. √úberpr√ľfen Sie das Fahrrad-zu-Arbeit-Programm

Dar√ľber hinaus ist es wichtig zu bedenken, dass Sie einen Akku niemals bei Temperaturen unter Null (32 ¬įF oder 0 ¬įC) laden sollten.

 

Elektrofahrräder im Monsun

Im Regen wird es schwieriger sein, mit dem Elektrofahrrad zu fahren als in der Sonne. Zu den zus√§tzlichen Herausforderungen bei solchen Bedingungen z√§hlen schlechte Sicht und glatte Stra√üen. Aber wenn Sie vorbereitet sind, k√∂nnen Sie problemlos pendeln oder eine Tour durch die Natur unternehmen. Denken Sie √ľber den folgenden Rat nach.

Obwohl sie wasserbest√§ndig sind, sind Elektrofahrr√§der nicht wasserdicht. Vermeiden Sie eine l√§ngere Exposition. √úberpr√ľfen Sie den Zyklus zur Arbeit

 

  • Kotfl√ľgel anbringen

Schutzbleche k√∂nnen die Karosserie Ihres Elektrofahrrads sauber halten, indem sie verhindern, dass Schlamm darauf gelangt. Es gibt zwar keine Garantie daf√ľr, dass Sch√§den vermieden werden, aber die Vermeidung von Schmutz beim Einsteigen in das Elektrofahrrad verringert die Wahrscheinlichkeit von Karosserierost deutlich.

 

  • Batteriepflege

Vermeiden Sie das Aufladen der Batterie, wenn es aufgrund von Gewitter oder starkem Regen zu Leistungsschwankungen kommt. Dadurch kann die Batterie langfristig gesch√§digt werden. Obwohl der Akku sicher im Geh√§use des Elektrofahrrads versiegelt ist, ist es wichtig, das Fahren durch wassergef√ľllte Pf√ľtzen und Schlagl√∂cher zu vermeiden.

Zur√ľck zum Blog